Eine gelungene Aufführung von „Ich schenk‘ dir mein Geheimnis“!

Am Donnerstag, den 27.09 und am Samstag, den 29.09.2018 führte der Literaturkurs von Herrn von Zelisch sein selbst geschriebenes Theaterstück auf.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Marienschule hat sich der Kurs überlegt, ein eigenes Stück zu schreiben. Darin sollte die Entwicklung der Marienschule in den 1970er Jahren thematisiert werden. Die beiden Hauptfiguren, Emil- Fischer und Marie, die von Felix Kempen und Katja Schiffer gespielt wurden, führten durch die Zeit, in der die ersten männlichen Schüler auf der Marienschule aufgenommen wurden. Dies begann in den 1970er Jahren und die Geschichte endete in der heutigen Zeit. Durch passende Kleidung, Requisiten und Bezeichnungen aus den 1970er Jahren, war es eindeutig, welche Szenen aus der damaligen und welche aus der heutigen  Zeit stammen.

„Es war etwas ganz anderes, als immer diese Shakespeare-Stücke“ lautete eine von vielen positiven Rückmeldungen. Die Besucher merkten, wie viel Arbeit in der Entwicklung und Vollendung dieses Theaterstückes steckte. Daher hat es sich für uns definitiv gelohnt, der am längsten bestehende Literaturkurs der Marienschule gewesen zu sein. Dank Herrn von Zelisch hatte der Kurs Unterstützung beim Schreiben der Szenen von jemandem, der die 190er Jahre miterlebt hat, was ein großer Vorteil war. Der Kurs war mit den Aufführungen zufrieden und erleichtert, denn es sah nicht immer so aus, als würde aus den Dialogen wirklich ein Theaterstück werden. Doch am Ende hat alles funktioniert und wir sind stolz, der am längsten bestehende Literaturkurs zu sein.

M. Krupp (Q1)

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...