Basingstoker Ring 3, 53879 Euskirchen
02251 148630
sekretariat@mseu.de

Die Projekttage

Created with Sketch.

Eines war von Anfang an klar: Das 150-jährige Jubiläum sollte nicht nur mit einem offiziellen Festakt für ausgewählte Gäste gefeiert werden. Um dem Marienschulleben in seiner ganzen Vielfalt gerecht zu werden, wurde vielmehr ein Festjahr für die ganze Schulgemeinschaft ausgerufen. Keine Frage, dass an der Planung der zahlreichen bunten Veranstaltungen die Schülerinnen und Schüler maßgeblich beteiligt werden sollten.

Um das zu gewährleisten, fanden in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien 2017 Projekttage statt. In mehr als 30 Projekten beschäftigten sich die Marienschülerinnen und -schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern mit der Planung der Veranstaltungen und Aktionen. Und darüber hinaus auch mit anderen passenden Themen wie der Euskirchener Stadtgeschichte, sowie Kultur und Natur rund um die Schule.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Projekte!

Projekt 1: „150 Jahre jeck“

Planung der Marienschulteilnahme an Euskirchener Karnevalsumzügen

Bei den Projekttagen wurde geplant, wie man einen Karnevalswagen baut, wie die Kostüme aussehen sollen, welche Musik spielt, welche Sponsoren gewonnen werden könnten. Und natürlich, was man noch alles rund ums Thema „150 Jahre jeck“ organisieren muss.

Projekt 2: Jubiläumsrevue zur 150 Jahresfeier

Planung der Jubileumsrevue der Marienschule Euskirchen mit Musik, Theater und Tanz der letzten 150 Jahre

Nach einer fächerübergreifenden Ideensammlung zur Gestaltung unserer Jubiläumsrevue bildeten sich Interessengruppen aus den Bereichen Musik, Theater und Tanz, die konkret mögliche Beiträge recherchierten und planerisch auf ihre Machbarkeit/Umsetzung hin überprüften. Ziel dabei war es, dass möglichst viele Schüler und Schülerinnen unterschiedlicher Jahrgangsstufen und Fachbereiche einen Beitrag zu einer spannenden Zeitreise durch 150 Jahre Schulgeschichte leisten können.

 

Projekt 3: 15 Jahre Bilingualer Zweig

und

Projekt 7: Bunter Abend der Fremdsprachen

Ursprünglich zwei Projekte, aus denen schließlich eine gemeinsame Veranstaltung erwuchs.

Die Marienschule feierte ihren 150. Geburtstag und zugleich den 15. Geburtstag ihres bilingualen Zweigs! Das Projekt sollte der Vorbereitung eines „Geburtstagsfestes“ für den bilingualen Zweig dienen. Geplant wurde eine bunte Abendveranstaltung,  bei der es darum gehen sollte, wie die Marienschule bilingual wurde, um das erste bilinguale Abitur und darum, dass die „Bilis“ aller Jahrgangsstufen in möglichst vielfältiger Form etwas zu dieser Geburtstagsfeier beitragen konnten – schauspielerisch, musikalisch, künstlerisch, sportlich, humorig.

Bei der Planung des bunten Abends der Fremdsprachen sollten die verschiedenen Sprachen, die man an der Marineschule lernen kann, im Mittelpunkt stehen. Ziel war, es den Gästen Einblicke in die europäische Kultur zu bieten und zu zeigen, dass es Spaß macht, an unserer Schule Fremdsprachen zu lernen. Für die Pause wurde ein internationales Buffet geplant.

 

Projekt 4: Orgelbau im Raum Euskirchen

Die historische und technische Entwicklung des Orgelbaus wurde am Beispiel einiger Instrumente von Euskirchen und Umgebung aus den letzten 150 Jahren erkundet. Dabei wurde auch eine Orgelbauwerkstatt im Kreisgebiet besucht.

 

Projekt 5: 50 Jahre Schulskifahrt

In diesem Projekt wurde die Entwicklung des Skisports und der Schulskifahrten der letzten 50 Jahre näher betrachtet. Neben sportlichen Aspekten wurden auch organisatorische, ökologische und wirtschaftliche Aspekte des Skisports thematisiert.

 

Projekt 6: Baumpflanzaktion

Hier ging es darum, Baumarten zu untersuchen und Bäume zu pflanzen, um den ökologischen Gedanken in den nächsten 150 Jahren an der Marienschule wachsen und gedeihen zu sehen.

 

Projekt 8: Die Entwicklung der Mathematik in den vergangenen 150 Jahren

Hier beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und -teilnehmer mit der Entwicklung der Mathematik über die letzten 150 Jahre und auf der anderen Seite mit den Veränderungen im Schulfach Mathematik, die daraus resultierten. Weiterhin betrachteten sie die Bedeutung und das Bild der Mathematik in Gesellschaft und Öffentlichkeit über die letzten 150 Jahre.

 

Projekt 9: Die Marienschule online präsentiert

Das Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken – da ist es auch als Schule Pflicht, nicht nur online vertreten zu sein, sondern auch ihre Plattformen aktiv zu pflegen und allerlei Dienste für Lehrer sowie Schüler anzubieten, etwa MSEU Mobile. Die Schülerinnen und Schüler pflegten gemeinsam die Schulhomepage, lernten etwas über Webseiten und Suchmaschinen und verbesserten die Online-Auftritte der Marienschule nach ihren gemeinsamen Vorstellungen, Wünschen und modernen Standards. Außerdem besprachen und konzipierten sie gemeinsam Projekte für die Zukunft, wie etwa ein Schul-WLAN und die damit verbundenen Chancen und Risiken. Zur Präsentation der Projektwoche waren zudem auch Recherche, Fotografie, Redaktion und Technik erforderlich. Hierzu arbeiteten die Projektteilnehmer in verschiedenen Teams zusammen.

 

Projekt 10: Dinner in white

Planung des Dinner in white für das Jubiläumsjahr.

 

Projekt 11: Klimawandel und Artenschutz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Projekts setzten sich für den Klimaschutz ein und fingen dabei hier an der Marienschule an: Sie sammelten Ideen für mehr Nachhaltigkeit, Müllvermeidung oder Stromsparen und planten ein Earth-Hour-Projekt: Um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, wird jährlich an einem Abend Ende März für eine Stunde das Licht in verschiedenen öffentlichen und privaten Gebäuden  ausgeschaltet. Viele deutsche Städte beteiligen sich regelmäßig an dieser Earth Hour.

 

Projekt 12: Hobbys früher und heute

In diesem Projekt wurden die Hobbys von Jugendlichen im Alter von 10-16 von heute und von vor 150 Jahren verglichen. Unter anderem probierten die Teilnehmer Spiele von früher aus.

 

Projekt 13: Jubiläums-Schülerzeitung

In diesem Projektkurs wurde eine Schülerzeitung entwickelt, die anschließend auch gedruckt wurde. Die Schülerzeitung informierte über die Projektwoche und die Marienschule vor 150 Jahren.

 

Projekt 14: Unterricht wie vor 150 Jahren – Hauswirtschaft

In diesem Projekt beschäftigten sich die Schüler mit dem an der Marienschule Euskirchen nicht mehr vorhandenen Unterrichtsfach Hauswirtschaftslehre. Sie kochten, strickten, nähten und probierten andere Bereiche der Hauswirtschaft aus.

 

Projekt 15: Kostüme für die Revue

Hier suchten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Kleider aus, die in den Stil der vergangenen 150 Jahren passten und entwarfen und schneiderten auch eigenen Kostüme.

 

Projekt 16: Kunstprojekt Schulwandgestaltung

In diesem Projekt verschönerten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Flur im 1. Erdgeschoss des Altbaus links mit verschiedenen Bildern und Zeichnungen.

 

 

Projekt 17: Die Marienschule im Spiegel der Zeit

In diesem Projekt recherchierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was in den letzten 150 Jahren passiert ist. Es konzentrierte sich nicht unbedingt auf die Geschichte der Marienschule, viel mehr ging es um die Themen Politik, Mode, Sport und Wirtschaft.

 

 

Projekt 18: Medien und Technik im Wandel der Zeit

Dieser Projektkurs beschäftigte sich mit der Veränderung der Medien in der ganzen Welt und dem Einsatz von Technik in unserer Schule.

 

Projekt 19: MS-EU-Lopoly & Co:Gesellschaftsspiele entwickeln und basteln

Die Teilnehmerinnen und -teilnehmer dieses Projektkurses entwickelten Brettspiele – vom Entwurf einer Spielfläche bis hin zur tatsächlichen Herstellung.

 

 

Projekt 20: Pausensport im Wandel von 150 Jahren

Das Projekt beschäftigte sich mit verschiedenen Pausenspielen aus 150 Jahren, wie z.B. Gummitwist, Hüpfekästchen oder Völkerball.

 

Projekt 21: Poetry Slam/Writer`s Jam

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Projektes verfassten Kurzgeschichten und Gedichte auf Englisch.

 

Projekt 22: Geschichte der Marienschule

Die Schülerinnen und Schüler erforschten die Geschichte der Marienschule. Dazu gehörte unter anderem auch ein Vortrag einer Mitarbeiterin des Kreisarchivs.

 

Projekt 23: Schulwallfahrt

Dieses Projekt beschäftigte sich mit der Planung einer Schulwallfahrt zur Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf. Ziel der Wallfahrt sollte es sein, für die gute Vergangenheit der Marienschule zu danken und Gottes Segen und Schutz für die Zukunft der Schule zu erbitten.

 

Projekt 24: Schule und Umwelt

Mit den Themen Schule und Umwelt unter dem besonderen Gedanken des Naturschutzes beschäftigte sich dieses Projekt. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren viel über die Umwelt und darüber, wie umweltfreundlich die Marienschule ist. In Kleingruppen wurden unterschiedliche Themen zur Umweltentwicklung besprochen, wie zum Beispiel Strom oder die Mülltrennung. Anschließend wurde alles zusammen gefasst und ein Bericht mit Verbesserungsmöglichkeiten verfasst.

 

Projekt 25: Schulausflug

Ein Ausflug mit der gesamten Marienschulgemeinschaft sollte einer der Höhepunkte des Festjahres werden – und bedurfte eines hohen Organisationsaufwands. Diese Projektgruppe entwickelte erste Ideen für den Ausflug “MSE on Tour“, der uns dann im Juli 2018 nach Nettersheim führte.

 

 

Projekt 26: Mädchen

Dieses Projekt war nur für Mädchen gedacht. Thema waren vor allem Unterschiede des Verhaltens von Mädchen und Frauen zwischen früher und heute.

 

Projekt 27: Youtube-Projekt

 

Projekt 29: Ein Schulfilm zum Jubiläum

Ein Film, der unsere Marienschule in all ihrer Vielfalt abbildet. Gar nicht so leicht, was sich die Teilnehmerinnen und -teilnehmer dieses Projektes da überlegt hatten. Das Projekt startete mit einem Workshop zur wirkungsgerechten Bildgestaltung. Anschließend wurde eine erste Struktur für den Film geplant und auch schon erste Aufnahmen gemacht. Der harte Kern dieses Projektteams begleitete im folgenden Festjahr die vielen Veranstaltungen. Das Ergebnis wurde schließlich beim offiziellen Festakt im November 2018 uraufgeführt.

Projekt 30: Ein Countdown-Relief

Die Teilnehmerinnen und -teilnehmer dieses Projekts gestalteten ein aufwändiges Relief, das drei verschiedene (three in one) Schriftzüge bzw. Bilder offenbart – je nachdem, von welcher Seite man es betrachtet.  Das Ergebnis ist dauerhaft im Foyer unserer Schule zu bewundern.

 

Projekt 32: Evolution of Dance

In diesem bewegungsintensiven Projekt wurden wichtige Tanzstile der vergangenen 150 Jahren untersucht.

 

Projekt 33: Textwerkstatt

In der Textwerkstatt wurden Kurzgeschichten untersucht und eigene Geschichten verfasst.

 

Projekt 34: Zirkusprojekt

Das Zirkusprojekt war ein Projekt für Schüler, die sich für akrobatische Aktivitäten interessieren und diese erlernen oder ihre Fähigkeiten in der Akrobatik verbessern wollten. Dazu waren kleine Stationen aufgebaut worden, bei denen Schülerinnen und Schüler verschiedene akrobatische Schwerpunkte ausüben konnten.