Marienschüler erfolgreich beim Poetry-Slam!

Marienschülerinnen und Marienschüler slammen sich in die Herzen des Euskirchener Publikums

Im Cityforum Euskirchen fand am Mittwoch, den 30.05.2018 erstmalig ein Poetry-Slam statt, der von der Offenen Zeltstadt Euskirchen ausgerichtet wurde. Insgesamt 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, davon unsere 2 Schülerinnen Mia Wannowski (Klasse 9b) und Victoria Houben (Stufe Q1) und unsere 3 Schüler Julian Heitmann (Stufe EF), Jakob Opitz und Felix Kempen (beide Stufe Q1)  präsentierten ihre selbstgeschriebenen Gedichte und Texte, teilweise auswendig, mit Themen wie Zukunftsängste, Glück, Liebe und Politiker der USA. Bepunktet wurde die Darstellung durch eine Jury aus dem Publikum, welche mit Punktetafeln und den Zahlen 1-10 ihrer Begeisterung Ausdruck verleihen konnten.

In die Finalrunde schafften es vier Schülerinnen und Schüler und spontan mussten unsere Finalisten Mia, Felix und Julian einen neuen Text innerhalb von 20 Minuten verfassen. Die Textvorlagen, die entstanden sind, handelten von Verunsicherung der Sexualität und dem Individuum in der Leistungsgesellschaft und haben das Publikum derart überzeugt, dass bei der „blinden“ Abstimmung per Applaus hörbar wurde, wer die beiden ersten Plätze besetzen wird. Unsere beiden Gewinner Mia Wannowski und Felix Kempen werden bei einer weiteren Runde im August in Euskirchen erneut ihr Können unter Beweis stellen können. Vielen Dank für diesen unterhaltsamen und lehrreichen Abend und viel Erfolg bei der nächsten Runde!

Poetry Slam

Sonja Neumann

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...