Schulgottesdienst mit Kollekte für die Euskirchener Tafel

Unter dem Motto „Die Kunst des Verzeihens“ fand am 22. März in der Herz-Jesu Kirche der ökumenische Schulgottesdienst zur Fasten- und Osterzeit der Marienschule statt, den die katholischen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8c gemeinsam mit Frau Söder vorbereitet hatten.

Wie schwierig es oft ist jemandem zu verzeihen, der einen geärgert, beleidigt oder verletzt hat, wurde im Gottesdienst anhand von selbstgeschriebenen Texten, eines Schrifttextes (Mt 7,1-5) und seiner Auslegung dargestellt und erläutert.

Nach gemeinsamem Beten und Singen wurden am Ende alle Gottesdienstbesucher gebeten in einer Kollekte Geld für die „Tafel Euskirchen e.V.“ zu spenden. Das gesammelte Geld haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Religionsstunde am 11.04.2018 der Euskirchener Tafel in deren Räumlichkeiten an die Vorsitzende Frau Görgen und die Geschäftsführerin Frau Manhella persönlich überreicht. Die beiden freuten sich sehr über die finanzielle Unterstützung und erklärten den Marienschülern, wie und auf welche Art und Weise die „Tafel“ Bedürftige unterstützt bzw. arbeitet. Davon waren am Ende alle sehr beeindruckt.

Gottesdienst

U. Söder

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...