Spanisch

¡Bienvenid@s al mundo del Español!

Die Marienschule verfügt aktuell im Schuljahr 2019/20 über fünf Spanischlehrerinnen: Frau Limbrock, Frau Borgmann, Frau Calonge-Peña, Frau Ochoa und Frau Winkels.

Spanisch kann an der Marienschule im Wahlpflichtbereich II ab Klasse 8 oder als neueinsetzende Fremdsprache in der Einführungsphase gewählt werden. Der Unterricht erfolgt in den Jahrgangsstufen 8 und 9 sowie in der Einführungsphase dreistündig. Für die neuen G9-Jahrgänge wird künftig Spanisch ab Klasse 9 oder 11 angeboten werden.

Spanisch in der Sekundarstufe I

Welche Ziele verfolgt der Spanisch-Unterricht in der Sekundarstufe I?
In den Jahrgangsstufen 8 und 9 sind Aspekte des Alltagslebens (die eigene Person vorstellen, persönliche Beziehungen, der eigene Tagesablauf, Schule, Aussehen, Hobbys, Freizeit, Länder etc.) Ausgangspunkt landeskundlicher Arbeit und es werden Probleme Jugendlicher in Deutschland und Spanien sowie Lateinamerika verglichen (familiäre und schulische Situation, berufliche Perspektiven etc.). Ziele des Unterrichts sind der Aufbau von Kommunikationsfähigkeit, sowie die Beschäftigung mit landeskundlichen und literarischen Themen, die Spanien und Südamerika in den Blick nehmen. Sowohl der Umgang mit authentischen Texten und Medien als auch vielfältige kreative Aktivitäten fördern dabei die Sprachkompetenz.

Lehrwerke in der Sekundarstufe I
In der Mittelstufe unterrichten wir mit den Büchern Encuentros 1 und Encuentros 2 (Cornelsen Verlag). Es gelten die aktuell gültigen Richtlinien des Landes NRW: Kernlehrplan für das Gymnasium – Sekundarstufe I in Nordrhein – Westfahlen, 1. Auflage 2009 (siehe: 3.3 Spanisch ab der Jahrgangsstufe 8). Im Rahmen dessen wurde von der Fachschaft ein hausinternes Curriculum für beide Jahrgangsstufen in der Sek I erarbeitet.

Spanisch in der Sekundarstufe II

Welche Ziele verfolgt der Spanisch-Unterricht in der Sekundarstufe II?
Das Leitziel des Spanischunterrichts ist der interkulturellen Handlungsfähigkeit verpflichtet und einen Zugang zur spanischsprachigen Welt eröffnen. In der Auseinandersetzung mit Themen, Texten und Medien, die sowohl wissenschafts- und berufsvorbereitend als auch persönlichkeitsbilden ausgerichtet sind soll die Befähigung zur mündlichen und schriftlichen Kommunikation realisiert werden. Die Inhalte richten sich an den Themen der jeweiligen Abiturjahrgänge.

Lehrwerke in der Sekundarstufe II
In der Erprobungsstufe unterrichten wir Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache mit dem Buch atope.com – nueva edición (Cornelsen Verlag).
Für den Spanischunterricht als fortgeführte Fremdsprache in der Oberstufe werden verschiedene Lehrwerke herangezogen: Bachillerato, Adelante (Klett Verlag ) und die Neuauflage von Punto de Vista (Cornelsen Verlag). In der EF (fortgeführte Fremdsprache) wird den Richtlinien entsprechend (Kernlehrplan für die Sekundarstufe II Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfahren, Spanisch, 1. Auflage 2013) dreistündig unterrichtet.

Spanisch in Schule und Freizeit

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, die spanische Kultur und Sprache mit außerunterrichtlichen Aktivitäten zu verknüpfen.
Die Marienschule verfügt über eine schöne geräumige Schulküche. Dort werden regelmäßig von verschiedenen Lerngruppen spanische Gerichte (z.B. Paella, Tapas oder Coca) zubereitet.

Einmal alle zwei Jahre findet der „Bunte Abend der Fremdsprachen“ statt, bei dem Spanisch das Bühnenprogramm mitgewirkt sowie verschiedene kulinarische Köstlichkeiten aus dem spanischsprachigen Kulturraum angeboten.

In den Museen (z.B. Rautenstrauch-Joest-Museum der Kulturen) finden immer wieder interessante Ausstellungen statt, die den Spanischunterricht anschaulich und lebensnah gestalten. Umliegende Kinos (z.B. cinescuela in Bonn) führen einmal im Jahr spanischsprachige Filme vor.

Warum heute Spanisch lernen?

  • Spanisch ist eine wichtige Weltsprache mit ca. 440 Millionen Sprechern auf vier Kontinenten, ca. 100 Millionen Menschen sprechen Spanisch als Zweitsprache.
  • Wer Spanisch spricht, verfügt im späteren Berufsleben über eine hilfreiche Zusatzqualifikation, die es ihm ermöglicht, mit den spanischsprachigen Ländern zu verhandeln und zu kommunizieren.
  • Wer die Sprache beherrscht, kann Land und Leute, deren Bräuche und Kultur, intensiver kennenlernen.
  • Spanisch wird relativ unkompliziert ausgesprochen und auch die Rechtschreibung ist einfach. Auf der Grundlage vorhandener Fremdsprachenkenntnisse wird somit ein relativ rasches Voranschreiten beim Erlernen der neuen Sprache ermöglicht.

Schulinterne Curricula

Curriculum der Jahrgangsstufe 8
Curriculum der Jahrgangsstufe 9

Die hausinternen Curricula der Oberstufe befinden sich momentan in Aktualisierung und werden in Kürze hier zu finden sein.

Schreibe einen Kommentar