Katholische Religion

Ziele

Religionsunterricht will aus der Sicht des Glaubens einen Beitrag zur Bildung leisten. Vor dem Hintergrund einer weitgehenden Beeinflussung unserer Kultur durch das Christentum ist die Beschäftigung mit Religion zugleich Baustein für das Erlernen von abendländischer Geschichte, Kultur und Denktradition. Dabei spielt aber auch die Auseinandersetzung mit den Weltreligionen sowie den aktuellen Themen des gesellschaftlichen Lebens eine wichtige Rolle. Darüber hinaus will der Religionsunterricht die Schülerinnen und Schüler befähigen, sich in ethischen und religiösen Fragen selbstverantwortlich zu orientieren.

Inhalte

Das Gewissen – der ethische Kompass
Die Propheten – Gottes Querköpfe
Das Prinzip Verantwortung
Jesus – eine unendliche Geschichte
Eine bunte Vielfalt – evangelisch/katholisch
An der Spitze der Bestseller – die Bibel
Buddhismus – Erlösung von Leid?
Das Welt– und Geschichtsverständnis aus christlicher Hoffnung
Und noch viel mehr . . .

Gottesdienste

Warum das denn?

Religion ist mehr als Wissensvermittlung. Sie geht den ganzen Menschen an und schafft Gemeinschaft – untereinander und mit Gott.

Daher feiern wir zu verschiedenen Anlässen des Schul– und Kirchenjahres Gottesdienste. Diese werden von den Schülerinnen und Schülern selbst vorbereitet und sind in der Regel ökumenisch gestaltet.

Curricula

Curriculum Sekundarstufe I

Curriculum SII_MSEU

Curriculum SII_MSEU.2

Curriculum SII_MSEU.3