Bewegte Pause

MSE bewegt sich – Informationen rund um die Bewegte Pause

Warum überhaupt eine Bewegte Pause?

Die Marienschule Euskirchen möchte mit einer Bewegten Pause die Freude an der Bewegung fördern und den Schülerinnen und Schülern während der Mittagspause an Langtagen einen aktiven Ausgleich zum Klassenunterricht bieten. Daher wird allen Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung der an der Marienschule Euskirchen ausgebildeten Sporthelferinnen und Sporthelfern die Möglichkeit geboten, unterschiedliche Spiel- und Sportgeräte zu entleihen, um sich aktiv zu erholen Freude an der Bewegung zu erleben.

Wann können die Geräte ausgeliehen werden?

  • Immer montags, mittwochs und donnerstags während der Mittagspause
  • Ausleihe ab 13 Uhr, Rückgabe bis spätestens 35 Uhr

Wie können die Geräte ausgeliehen werden?

  • Die Ausleihe erfolgt gegen Abgabe eines gültigen Schülerausweises der Marienschule
  • Pro Schülerausweis kann nur ein Sportgerät ausgeliehen werden

Wo können die Geräte ausgeliehen werden?

  • Die Ausgabe durch die Sporthelferinnen und Sporthelfer erfolgt an der rechten Garage auf dem großen Pausenhof der Marienschule

Welche Geräte können ausgeliehen werden?

  • Neben unterschiedlichen Arten von Bällen (Fußbälle, Basketbälle, Volleybälle) können auch verschiedene Schlägersets (Tischtennis, Badminton, Speed-Badminton, Softtennis) sowie Geschicklichkeits- und Koordinationsspiele (Diabolos, Pedalos, Devilsticks, Stelzen, Einräder) ausgeliehen werden

DSC03381 DSC03382

In welchen Bereichen des Pausenhofes können die Geräte genutzt werden?

  • Sämtliche Ballspiele und Spiele mit Schlägern (außer Tischtennis) sollen aus Sicherheitsgründen nur auf der Sportanlage (Rasen- und Tartanflächen) hinter der Marienschule genutzt werden
  • Alle weiteren Spielgeräte können auch im Bereich des Pausenhofes benutzt werden

Wer kann bei Fragen oder Problemen während der Bewegten Pause angesprochen werden?

  • Die aufsichtführenden Lehrkräfte oder die Sporthelferinnen und Sporthelfer

Welche Regelungen sind zu beachten?

  • Gegenseitige Rücksichtnahme bei der Nutzung der Spielgeräte
  • Fair geht vor
  • Die Spielgeräte sollen sorgsam behandelt werden
  • Die Spielgeräte müssen rechtzeitig zurückgegeben werden, damit der nachfolgende Unterricht pünktlich beginnen kann

Wer ist Ansprechpartner rund um die Organisation der Bewegten Pause?

  • Herr Oerschkes / Frau Neumann (Fachschaft Sport)