Methodentraining

Seit dem Schuljahr 2001/2002 bietet die Marienschule ein Methodentraining für die gymnasiale Oberstufe an. In mehreren Einheiten werden den Schülerinnen und Schülern Grundlagen verschiedener Arbeitsmethoden für die gymnasiale Oberstufe und die weitere berufliche Qualifikation vermittelt. Dabei findet der erste Teil des Trainings zu Beginn der Einführungsphase statt, der zweite Teil in der Qualifikationsphase 1.

Alle Schülerinnen und Schüler können an acht verschiedenen Stationen Kenntnisse erwerben und z.T. auch direkt einüben: Erstellen von Protokollen, Recherche, Aufbau, Gliederung und Vortrag von Referaten, Beratung für das Berufspraktikum sowie Vorbereitung auf die Facharbeit.

Im Rahmen unserer Schulpartnerschaften konnten auch zwei Unternehmen für das Methodentraining gewonnen werden: Das Bewerbungstraining wird von der AOK durchgeführt und die Station „Präsentationstechniken und PowerPoint“ von der Kreissparkasse Euskirchen übernommen.

Das Methodentraining für die Einführungsphase findet ca. 2 Wochen nach den Sommerferien statt. Die Seminartage beginnen am Montag um 7.40 Uhr, Dienstag um 8.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr  bzw. 14.15 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück wird von Frau Schneider und Schülerinnen und Schülern von Pink Point vorbereitet.

Der eintägige Seminartag für die Qualifikationsphase 1 umfasst drei Stationen, welche in erster Linie die Grundlagen zur Erstellung der anstehenden Facharbeit in Theorie und Praxis vermitteln sollen. Dieser Termin liegt nach den Herbstferien.

 

Stationen in der EF (nach den Sommerferien)

Station 1

 

Protokoll: Mitschreiben, Erstellen von Notizen

 

 

 

Station 2 Referaterstellung  

 

Station 3 Computergestützte Präsentation  

 

Station 4 Bewerbungstraining AOK  

 

Station 5 Umgang mit dem GTR (graphikfähiger Taschenrechner)  

 

 

Stationen in der Q1
Station A                  Textbearbeitung und Präsentation am PC  

 

Station B Vorbereitung Facharbeit

(ink. Zitierübungen)

 

 

Station C   (Stadtbibliothek) Recherche