Fächerangebot und Fächerwahlen mit LuPO

Fächerangebot

Das Fächerangebot der Oberstufe bzw. Sekundarstufe II unterscheidet sich von dem der Mittelstufe. Einige Fächer erhalten neue Bezeichnungen, um den inhaltlichen Schwerpunkt in der Sekundarstufe II besser wiederzugeben. Das Angebot wird aber auch um einige Fächer erweitert.

Das hier angegebene Fächerangebot bezieht sich auf den Jahrgang, der im Schuljahr 2014-15 in die Einführungsphase gekommen ist.

Aufgabenfeld Fach Hinweise
ISprachlich-Literarisch-Künstlerisch Deutsch
Fremdsprache aus SI Englisch
Französisch
Lateinisch, ab Jg. 6
Lateinisch, ab Jg. 8
Spanisch, ab Jg. 8
Neue Fremdsprache Russisch, ab Jg. 10 Neu einsetzende Fremdsprachen werden 4-stündig unterrichtet!
Lateinisch, ab Jg. 10 Neu einsetzende Fremdsprachen werden 4-stündig unterrichtet!
Literarisch-künstlerischer Bereich Musik
Kunst
Literatur Dieser Kurs kann nur einmalig für die gesamte Q1 belegt werden.
Instrumental- und Vokal­praktischer Kurs Dieser Kurs kann nur einmalig für die gesamte Q1 belegt werden.
IIGesellschafts-wissenschaftlich Erdkunde (bilingual)
Erdkunde
Geschichte (bilingual)
Geschichte
Sozial­wissen­schaften
Erziehungs­wissen­schaften
Philosophie
Religionslehre Kath. Religionslehre
Evan. Religionslehre
IIIMathematisch-naturwissen.-technisch Mathematik
Klassische Naturwissen­schaft Biologie
Physik
Chemie
Naturwiss.-technisch Ernährungs­lehre
Informatik
Sport Sport
Vertiefungsfächer VF (2 St.) Deutsch, Englisch, Französisch, Lateinisch, Mathematik Es sind maximal zwei Vertiefungsfächer (2-stündig) wählbar.
Projektkurs PK (2 St.) Die Themen der Projektkurse (2-stündig) werden in der Schule vorgestellt. Sie können nicht in der EF gewählt werden.

Fächerwahlen mit LuPO

An dieser Stelle finden Sie Hinweise zur Nutzung des Planungs- und Beratungstools für die gymnasiale Oberstufe in der Version für Schülerinnen und Schüler.

Der Download des Programms mit dem bereits integrierten Fächerangebot der Marienschule findet sich jeweils auf der Seite des entsprechenden Abiturjahrgangs, da für verschiedene Jahrgänge verschiedene Verordnungen gelten können.

Allgemein

  • Lest euch die allgemeine Schüler-Anleitung, die im Programmverzeichnis liegt, vorher sorgfältig durch.
  • Wählt beim Programmstart die auf euch zutreffende Mustermann-Datei aus. Die bilingualen Musterpersonen wählen diejenigen Schülerinnen und Schüler aus, die dem bilingualen Zweig angehören und darüber hinaus auch das bilinguale Abitur erwerben möchten.
  • Bitte mailt die Beratungsdatei nicht mit der im Programm angebotenen Funktion an die Beratungslehrer, da es sich um eine Mustermann-Datei ohne konkreten Bezug zu euch handelt.
  • Vertiefungskurse sind nicht wählbar. Vor der Monitakonferenz kann nicht darüber spekuliert werden, wem ein solcher Kurs zugeordnet wird. Es empfiehlt sich bei der Planung, selbstkritisch zu beurteilen, wie wahrscheinlich die Teilnahme an einem Vertiefungskurs ist und es sind ggf. mehrere Möglichkeiten der Laufbahn durchzuspielen.
  • Projektkurse werden an der Schule nicht in jedem Schuljahr und nur in einigen Fächern angeboten. Es empfiehlt sich, die Laufbahn zunächst ohne Projektkurse zu planen.
  • Nur für bilinguales Abitur: Die beiden gelb hinterlegten Sachfächer (bil. Erdkunde und bil. Geschichte) müssen in der Einführungsphase beide gewählt werden. In der Qualifikationsphase darf ein gelb hinterlegtes bilinguales Sachfach frei bleiben.
  • Nur für bilinguales Abitur: Erdkunde und Geschichte können nicht als bil. Leistungskurs gewählt werden.
Ausnahmen

Das Programm LuPO setzt die aktuellen Vorschriften um. Nicht alle schulspezifischen Eigenschaften oder wünschenswerte Änderungen lassen sich durch uns anpassen. Deshalb sind die folgenden Punkte zu beachten:

  • Für das neu einsetzende Fach Russisch braucht nur die fortlaufende Nummer der Fremdsprache angegeben werden. Dieses Fach setzt bei allen, die es wählen, in der Einführungsphase ein.
  • Nicht alle Fächer, die Lupo als LK anbietet, werden nach der LK-Wahl auch zustande kommen können.
  • Die Wochenstundenzahlen werden farblich hinterlegt. Nur hellgrün hinterlegte Felder bewegen sich im regulären Bereich.