Erntedank – Gott danken und mit den Nächsten teilen

Am Donnerstag, 10. Oktober 2019, feierte die Schulgemeinde der Marienschule den Erntedankgottesdienst. Pfarrer Perez Perez erinnerte an den Wert des Wortes „Danke“. Dank für die Familie, für Freunde, für die tägliche Nahrung, für Frieden, eine gute Schule – für so viele Dinge können wir dankbar sein. Die Dankbarkeit ruft uns auf zum Teilen mit dem Nächsten. Um dieses Teilen greifbar werden zu lassen, hatten die Marienschüler Lebensmittel für die SuppenKirche der Evangelischen Kirchengemeinde gesammelt. Nudeln, Reis, Kaffee, Kekse und vieles mehr brachten sie im Gottesdienst zum Altar. In der Suppenkirche (https://www.ev-kirche-euskirchen.de/ehrenamt/aktiv-sozial/suppenkirche/) werden jeden Donnerstag einhundert Menschen am gedeckten Tisch zum Mittagessen eingeladen. Von den Spenden der Schüler und Lehrer wird eine solche Mahlzeit zubereitet.

In den Fürbitten wandten wir uns an Gott – mit Dank für die Ernte und der Bitte um das tägliche Brot für alle Menschen. Auch für die Opfer des Anschlags auf die Synagoge in Halle beteten wir.

Allen, die sich an der Kollekte beteiligt haben, sei von Herzen gedankt.

(Christian Schulze, Beauftragter für katholische Schulpastoral)

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...