Griechenlandaustausch 2019

Auch in diesem Jahr findet der Schüleraustausch zwischen Schülern der deutschen Schule in Thessaloniki in Griechenland und unserer Schule statt.

Mittwochs kamen die etwa 50 griechischen Schülerinnen und Schüler gegen Mittag in Euskirchen an. Es fiel sofort auf, dass fast alle von ihnen erstaunlich gut die deutsche Sprache sprechen und verstehen. Nach einem kurzen Empfang an der Schule machten sich alle auf den Weg nach Hause. Den Abend ließen die meisten in einem Restaurant oder zu Hause bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Am Donnerstagmorgen ging es mit zwei Bussen in Richtung Phantasialand. Alle Griechen waren begeistert, da die meisten einen Freizeitpark in dieser Größe nicht kannten.

Während alle Deutschen den Vormittag in der Schule verbrachten, gingen die Griechen am Freitagmorgen zum Bahnhof, um mit dem Zug nach Köln zu fahren. Nachdem die Jungs das Sportmuseum und die Mädchen das Schokoladenmuseum besichtigt hatten, nahmen sie gemeinsam an einer Stadtführung teil und besuchten den Dom. Gegen Mittag trafen sich alle Griechen und Deutschen auf der Domplatte. Anschließend bildeten sich gemischte Gruppen und alle erkundeten die Stadt. Am Abend besuchten manche Austauschpartner das Theaterstück des Literaturkurses der Q1 in der Schule.

Das Wochenende stand für alle zur freien Verfügung. Wir fuhren mit ungefähr 20 Leuten ein weiteres Mal nach Köln. Nach einem kleinen Abstecher ins belgische Viertel ging es zum Shoppen. Da alle Bootstouren wegen guten Wetters ausgebucht waren, verbrachten wir die restliche Zeit am Rheinufer.

Sonntags fuhren wir nach einem großen Frühstück und einem Kurzbesuch in Bad Münstereifel zum Zülpicher See. Zuerst gab es Mittagessen für alle und anschließend fuhren wir mit mehreren Tretbooten über das angenehm warme Wasser. Sowohl samstags als auch sonntags verbrachten wir die Abende unter anderem mit einer Grillparty gemeinsam.

Am Montag, dem letzten Tag, war das Programm ähnlich wie freitags. Die Griechen fuhren zunächst alleine nach Bonn. Nach einer Stadtführung und Großeinkäufen bei Haribo kamen alle Deutschen dazu. Wir aßen zunächst zu Mittag und gingen nach einem Eis durch einige Läden. Vom Bahnhof in Euskirchen ging es dann zur Schule. Wir feierten ein Abschlussfest mit leckerem Essen und griechischen Tänzen.

Mit voll bepackten Koffern trafen sich alle am Dienstagmorgen an der Schule, um sich bis zum Wiedersehen im Oktober in Griechenland zu verabschieden.

Es war eine tolle Erfahrung, so viele nette Leute kennenzulernen und sehr schöne Tage erlebt zu haben. Wir freuen uns auf Oktober!

Franziska Bühl

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...