Bundeswehr Bigband in der Marienschule

Mit großer Bewunderung blickte Anika auf die beiden Musiker, die neben ihr auf der Bühne in der Aula der Marienschule Euskirchen Platz genommen hatten. Seit zwei Jahren spielt die 13-jährige in der Primary Bigband, dem jüngsten Ensemble des Gymnasiums. Bei dem Besuch der Bundeswehr Bigband am Dienstag, hatte sie die Gelegenheit, mit einigen dieser Ausnahmemusiker gemeinsam zu spielen. „Es war eine coole Erfahrung, sie alle spielen wirklich sehr gut“, freute sich Anika nach ihrem Auftritt.

Bundeswehr4 Bundeswehr5 Bundeswehr6 Bundeswehr7

Seit der Gründung der Bundeswehrbigband im Jahre 1971 zählen Konzerte in Schulen zum Programm der Musiker, wie Hauptmann Johannes Langendorf erklärte: „Musik ist eine universelle Sprache, die die Menschen verbindet. Das gilt sogar für politische Anlässe wie beispielsweise Treffen von Diplomaten. Genau dieses Gefühl der Zusammengehörigkeit möchten wir mit unseren Auftritten vermitteln.“ Nachdem die jungen Musiker der Primary Bigband ihr kurzes Vorprogramm beendet hatten, traten die Bundeswehr Soldaten an ihre Stelle, die von den Schülerinnen und Schülern in der Aula mit begeistertem Applaus empfangen wurden. Schon die ersten Sekunden zeigten deutlich, welche geballte musikalische Klasse sich auf der Bühne versammelt hatte. Zu ihrem Repertoire zählten Stücke der Film und Fernsehgeschichte wie die Titelmelodie der Kinderserie „Flintstones“ oder dem James Bond Film „Skyfall“. Doch auch Lieder ehemaliger Chartstürmer wie Amy Winehouse oder Whitney Houston gehörten zum Programm.

Bundeswehr8 Bundeswehr1

Stimmgewaltige Unterstützung erhielten die Musiker durch drei Sänger, bei deren Erscheinen einige Schüler erstaunt die Stirn in Falten warfen. Vielen war Susan Albers nämlich aus der Castingsendung „Deutschland sucht den Superstar“, bei der sie 2013 zu den vier erfolgreichsten Teilnehmern zählte, in bester Erinnerung. Jemma Endersby, die bereits mit der Band Revolverheld auf der Bühne stand, und „Eurovision Song Contest“-Teilnehmer Marco Matias komplettierten das Gesangstrio. Gemeinsam oder als Solisten verschmolzen ihre Stimmen mit der Musik der Bigband zu einem mitreißenden Gesamtbild, bei dem es kaum einen Zuhörer ruhig auf seinem Platz hielt. Rhythmisch im Takt klatschend und mit Kopf und Beinen wippend verfolgten die Schüler diesen eindrucksvollen Auftritt. „Dies ist kein Konzert für feine Abendgarderobe, sondern für euch“, verkündete Musiklehrer Michael Luke an die Schüler gewandt. „Ein toller und wirklich stimmungsvoller Auftakt für das Jubiläumsjahr anlässlich des 150. Geburtstages unserer Schule.“

Bundeswehr3 Bundeswehr2

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...