Rhetorik-Wettbewerb in Steinfeld

Am Sonntag, dem 26.11.2017, haben zwei Schülerinnen der Q1 der Marienschule Euskirchen an dem Rhetorik-Wettbewerb der Rotary Clubs teilgenommen. Dieses Jahr fand der Wettbewerb in dem Kloster in Steinfeld statt.

Um 10 Uhr versammelten sich alle elf Teilnehmer mit ihren Begleitungen und den zuständigen Lehrern in der Aula des Gymnasiums in Steinfeld. Dort begrüßte Frank Weimbs alle Anwesenden und begann, den Ablauf mitzuteilen. Jeder Teilnehmer hatte eine Rede vorbereitet, die höchstens 10 Minuten dauern sollte. Das Thema sowie der fiktive Anlass und das Publikum standen zur freien Auswahl. Die Teilnehmer der Marienschule waren dieses Jahr Jill Wißkirchen und Meike Krupp. Sie hatten sich für die Themen „Erfolg“ und „Gleichberechtigung im Fußball“ entschieden.

Um 10.15 ging es mit der ersten Rede los. Um die Jury nicht beeinflussen zu können, wurde vorher nicht mitgeteilt, von welcher Schule die Person, die ihre Rede hält, ist. Die dreiköpfige Jury bestand aus Viola Alvarez (Schriftstellerin), Helmut Lanio (Zeitungsverleger) und der Sopranistin Sieglinde Schneider. Es haben immer drei Personen ihre Rede vorgestellt und dann gab es eine kleine Pause. Nachdem alle Teilnehmer fertig waren, waren alle Gäste zu einem Essen in der Kantine des Klosters eingeladen. Währenddessen hat sich die Jury beraten und drei Gewinner gefunden.

Anschließend konnten sich die Teilnehmer freiwillig melden, um eine weitere Rede zu halten. Diese solle ganz spontan und deutlich kürzer sein. Nachdem drei Teilnehmer diese Stegreifrede gehalten haben, wurden die ersten drei Plätze genannt. Die zweite Rede hatte keinen Einfluss auf die Bewertung.

Am Ende der Veranstaltung wurden Fotos gemacht und jeder hat einen Preis erhalten. Alle Teilnehmer erhielten einen Geldpreis in Höhe von 50 Euro, die ersten drei Plätze einen höheren Geldpreis und der Sieger die direkte Teilnahme an dem Finale dieses Wettbewerbs.

Der Wettbewerb war eine Erfahrung wert und man kann jedem dazu raten, denn man hat nichts zu verlieren und es lohnt sich.

Meike Krupp

 

Nachtrag: Meike Krupp hat bei diesem Wettbewerb den Sprung auf das Siegertreppchen geschafft. Wir gratulieren ihr zu ihrem dritten Platz!

Rhetorik

(li: Jill Wißirchen, re: Meike Krupp)

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...