Marienschüler bei Russisch-Olympiade NRW erfolgreich

Marienschüler auf der 39. Russisch-Olympiade NRW 2017 erfolgreich

Einen unvergesslichen Tag erlebten die Euskirchener Kandidaten des traditionsreichen Russisch-Wettbewerbs, der dieses Jahr von der Freien Waldorfschule Essen als Fest der russischen Kultur und Sprache ausgerichtet wurde. Auf der Eröffnungsfeier erläuterte der Schulleiter Herr Hendrix die Bedeutung des Russischunterrichts für die Erweiterung des Horizonts der Schüler und für das friedliche Miteinander der Völker. Frau Lachhein, die Vorsitzende der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnung, zeigte auf, wie nützlich das Erlernen von Russisch als Fremdsprache den Schülern in ihrer Zukunft sein kann.

Anschließend wurde es ernst: Mehrere fortgeschrittene Marienschülerinnen und –schüler stellten ihr großes Talent beim Sprachwettbewerb unter Beweis, indem sie, je nach Sprachniveau, einen kniffligen Multiple-Choice-Test zu einem landeskundlichen russischen Lesetext oder komplizierten Phänomenen der russischen Grammatik ausfüllten. Anschließend nahmen sie an einem Prüfungsgespräch über Themen wie „Meine Stadt“ oder „Freizeit und Hobbys“ teil. Auf ganzer Linie konnte Alissa Buchmüller aus der Q 1 ihre Prüfer überzeugen: Sie glänzte mit ihren Ausführungen zu einer ihr vorgelegten Karikatur und durfte sich über einen 1. Platz in der Kategorie „Herkunftssprecher“ freuen.

Parallel zum Sprachwettbewerb fand auf der großen Bühne im Saal der Schule ein Kreativwettbewerb statt. Drei Stunden lang unterhielten 16 Gruppen die Zuschauer mit Theaterstücken, Kurzfilmen, Musik und Tanz. Ein Grundkurs Q 2 der Marienschule hatte sich ein ganz besonderes Theaterstück frei nach dem russischen Kinderbuch „Krokodil Gena und seine Freunde“ von Eduard Uspenski überlegt: Anstelle einer erkrankten Freundin tritt das Krokodil in der Rolle des Rotkäppchens im Kindertheater auf und sorgt dort für einigen Wirbel. Die herrlichen Kostüme, das selbst gemalte Bühnenbild und vor allem die ungezwungene Spielfreude der Marienschüler wurden von der Jury mit einem verdienten 2. Platz belohnt.

Russischolympiade

M. Kleinebreil

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...