Tag der offenen Tür 2017

Mit einem Entdeckerpass in der Hand jagte der neujährige Jonathan von einer Station zur nächsten. Ein faszinierter Blick auf die ferngelenkten Roboter, ein kurzer Abstecher in den naturwissenschaftlichen Bereich und schon erweckte das nächste Highlight sein Interesse. An zahlreichen Infoständen konnten sich die Besucher am Tag der offenen Tür über die Schwerpunkte des Lehrplans an der Marienschule Euskirchen informieren. Die geräumige Dreifach-Turnhalle lud zu vielen sportlichen Aktivitäten ein und regelmäßig hießen die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses ihre Zuschauer mit einem kurzen Theaterstück willkommen. Jonathan zogen jedoch besonders die Übungsinstrumente in ihren Bann, mit dem er sein musikalisches Talent auf die Probe stellen konnte: „Ich weiß noch nicht genau, ob ich im nächsten Jahr hier zur Schule gehe. Die Musik macht mir aber sehr viel Spaß und ich könnte mir vorstellen, ein neues Instrument für die Big-Band zu lernen.“

MSE Technik MSE Technik 2 MSE Sport MSE Sport 2 MSE Musik MSE Musik 2

Spielerisch konnten die Viertklässler mit ihren Eltern in das reichhaltige Angebot der Schule eintauchen. Wem die künstlerischen Aspekte weniger zusagten, der konnte im Neubau einen Blick auf die Naturwissenschaften werfen. „Wer mit offenen Augen durch den Alltag geht, der erkennt überall spannende Phänomene“, erklärte Lehrer Matthias Soika. „Egal ob der Blick zum Sternenhimmel, oder der beschauliche Anblick der aufgehenden Sonne. Alles lässt sich durch die Naturwissenschaft berechnen und bringt uns immer wieder zum Staunen.“

Einen weiteren Höhepunkt am Tag der offenen Tür bildete die Förderung der fremdsprachigen und interkulturellen Komponenten. Seit 2003 bietet die Marienschule sehr erfolgreich einen bilingualen Zweig an. In höheren Jahrgangsstufen werden dabei zahlreiche Unterrichtsfächer komplett auf Englisch abgehalten. „Anders als im üblichen Englischunterricht lernt man auf diese Weise viel mehr fachspezifische Begriffe“, berichtete Ann-Katrin Beuel, die 2012 zu den ersten Abiturienten zählte, die das zweisprachige Zusatz-Zertifikat erhielten. „In der heutigen Berufswelt kommt man ohne gute Englischkenntnisse nicht weit. Durch den bilingualen Unterricht ist man nach dem Abi viel besser darauf vorbereitet, sich frei und flüssig in einer anderen Sprache zu unterhalten.“ Welchen beruflichen Werdegang sich die jungen Besucher auch immer wünschen, während des Tages der offenen Tür konnten sie einen guten Einblick auf das Angebot werfen, welches die Marienschule Euskirchen für ihre Schüler bereithält.

MSE Theater MSE Quenn MSE Kunst MSE Holz MSE bili

C. Arndt

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...