Shakespeare Workshop 2017

“He shows us what it means to be human“

On March 17th Julius D’Silva, a distinguished actor of the Royal Shakespeare Company, visited Marienschule Euskirchen to run a Shakespeare-workshop for the students of the English Advanced Courses in order to show them the “real“ Shakespeare.

Shakespeare 2 Shakespeare 3

“His plays are not supposed to be studied with a dictionary for the Abitur“ he said at the beginning of the course, “Put it off the page, on the stage!“.

After two hours of acting practices and working with the script of “Macbeth“ to get a feeling for Shakespeare’s language and intentions, he was standing right in front of a bunch of teenagers who just found out what Shakespeare really is about: Emotions, the thing that makes us human. The students were immensely captured by D’Silvas passion for William Shakespeare and how he brought him back to life. The fact that the plays are over 400 years old didn’t seem to bother anyone anymore. Weeks before the workshop students had talked about Shakespeare’s plays as “too hard to understand“, “boring“ and “uninteresting“, but there was no spark of boredom or lack of interest during the two hours with Julius D’Silva. The students were shouting phrases like “all hail Macbeth, the king of Scotland“ in total enthusiasm and when he made everyone read the famous dagger-soliloquy over and over again, Macbeth’s path into madness got as clear as if they had seen it in their favourite TV show.

Most of the students had read “Macbeth“ for class; but they left the room having understood its meaning.

Laetitia Paez Niezgoda, English Advanced Course Q1

Shakespeare 1 Shakespeare 4

Zur Tradition geworden:

Shakespeare-Workshop am Gymnasium Marienschule Euskirchen

Die Pflichtlektüre fürs Zentralabitur wird zum Erlebnis!

„Shakespeare hat seine Werke verfasst, um zu unterhalten und nicht, um sie zum Objekt von Studien zu machen“, sagt Julius D’Silva, der renommierte britische Schauspieler der Royal Shakespeare Company, der nun schon zum vierten Mal im Gymnasium Marienschule Euskirchen gastierte, um die Schülerinnen und Schüler der drei Englisch-Leistungskurse ein Jahr vor dem Abitur den grandiosen Dramatiker hautnah erleben zu lassen. In D’Silvas Workshop kommt der Unterhaltungswert der mehr als 400 Jahre alten Stücke voll zum Tragen. Der Spaß am schauspielerischen Umgang mit den Texten bewirkt so viel mehr als die bloße Lektüre.

D’Silva, Schauspieler mit Leib und Seele, der in diesem Jahr mit dem Musical “Strictly Ballroom“ in England und Canada auf Tournee ist und auch auf netflix in “The Crown“ zu sehen ist, ließ den Funken überspringen. Shakespeare, selbst vorrangig Schauspieler, nicht Schriftsteller, wurde für die Leistungskursler lebendig, der fünfhebige Jambus wurde zum Herzschlag – ta damm, ta damm, ta damm … “A horse, a horse, my kingdom for a horse!“ Der Zuschauerraum in der Aula der Marienschule wurde zum Globe Theatre, wo zu Shakespeares Zeit Akteure und Zuschauer miteinander großartige Unterhaltung genossen, wenn sie mit ihren Freunden und mit Picknickkörben in die Vorstellungen strömten. Die jugendlichen Workshop-Teilnehmer wurden von dem Schauspiel-Lehrer und von Shakespeares genialen Texten in den Bann gezogen. Sie ließen sich dazu animieren, im Chor den Rhythmus nachzuspüren und sich mit Textzeilen gegenseitig anzubrüllen oder anzuflirten. Und am Ende verließen die jungen Leute mit Zeilen aus Shakespeares Stücken wie ein positiver Ohrwurm im Kopf die Aula.

Der Shakespeare-workshop vor dem Abitur ist mittlerweile eine wertvolle Tradition an der Marienschule geworden, und das ist möglich dank des Fördervereins, der dieses Projekt als förderungswürdig schätzt und jedes Jahr großzügig unterstützt.

Julius D’Silva ist von der Marienschule sehr angetan und kommt nächstes Jahr wieder. Ihn freute der Slogan auf den Marienschul-Sweatshirts “Education never goes out of style“. Auch Shakespeare wird nie unmodern. Er kann uns heute wie vor 400 Jahren klar und einprägsam verdeutlichen, was Menschsein bedeutet mit allen Facetten, die das Leben bietet.

Shakespeare 5

Angelika Diefenthal, Fachschaft Englisch

Gymnasium Marienschule Euskirchen

Autor: Nicole Schuldt

Teilen auf...