AG Schulgarten

Leitung: Frau Sperber/Frau Schneider

Zielgruppe: alle Schüler

Ort: Schulgarten

Tage / Zeiten: Freitag, 13:10 Uhr – 14:45 Uhr

Kontakt

E-mail: MSESchulgarten@googlemail.com

Fauna und Flora im Schulgarten

Der Schulgarten lebt und viele Tiere und Pflanzen sind schon gesichtet, fotografiert und bestimmt worden. Gerne nehmen wir auch eure Fotos auf, sendet sie einfach an unsere Emailadresse.

http://picasaweb.google.de/MSESchulgarten/SchulgartenFloraUndFauna

Produkte aus dem Schulgarten

Um uns zu finanzieren, stellen wir selbst Produkte her und verkaufen diese gegen Spenden. Im Herbst findet dazu unser Schulgartenfest statt. Alle Produkte könnt ihr aber auch jederzeit über unser Team anfordern.
Im Angebot haben wir je nach Jahreszeit:

  • Lavendelsäckchen
  • Marmeladen
  • Walnüsse
  • Unsere Postkarten (Alles Gute; Frohes Fest und Happy Birthday)
  • Brutblatt-Pflanzen
  • Honig

Inspirationen zu unseren Produkten findet ihr hier:

https://picasaweb.google.com/MSESchulgarten/ProdukteAusDemSchulgarten?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPOVrP61pPWryAE&feat=directlink

Spenden für den Schulgarten

Die AG würde sich sehr über ein Sonnensegel für die neue Terrasse freuen!

Akut besteht außerdem ein Mangel an leeren Marmeladen- und Honiggläsern.

Was wir immer gebrauchen können: Bierbänke und Tische, Heckenscheren, Gartenscheren, Rankhilfen, Kies, Solarlampen, Eimer, Kabeltrommel, Schippen, Spaten, Harken, Besen, Rasensprenger,…

Fotos Aus dem Schulgarten

Unter folgenden Links können Sie sich Bilder zu den bisherigen Projekten anschauen

Projekt Schulgarten

Für viele Schüler und sogar für einige der Kolleginnen und Kollegen war der Schulgarten bisher ein weißer – oder besser grüner – Fleck auf der MSE-Landkarte. Das hat sich seit ein paar Wochen geändert, denn spätestens seitdem einige Klassenräume und auch die Biologieräume regelmäßig Erdklumpen aufweisen, wissen jetzt wohl alle, dass es einen Schulgarten gibt.

Ziel ist es den Schulgarten der Marienschule so zu gestalten, dass er für den unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich genutzt werden kann. Die kleinen, wegbereitenden Grundlagen wurden bereits während der Projekttage 2008 gelegt. Innerhalb einer Woche wurde das das seit Jahren brachliegende und somit völlig verwilderte Gelände durch intensive Aufräum- und Pflegemaßnahmen von Schülern und Lehrern in einen „begehbaren“ Zustand versetzt. Es folgte eine Grundsanierung durch den Schulträger. Die neu ins Leben gerufene Schulgarten-AG  übernahm anschließend die Erneuerung und kontinuierliche Pflege des Geländes. Seit dieser Zeit trifft sich regelmäßig freitags ab 13 Uhr diese Gruppe von fleißigen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern, welche keine Arbeit scheuen um ihre „grünen Daumen“ unter Beweis zu stellen. Auch ist stets tatkräftige Unterstützung von interessierten Mitschülern und Eltern gern gesehen.

Allerdings ist klar, dass kein großes oder kleines Projekt ohne Planung auskommen kann und so war es nötig, das Gelände zu gliedern und unterschiedlichen Funktionen zuzuführen. Eines dieser Mammutprojekte wurde die Neukonzeption des Schulgartenteiches. Der neue Teich wurde 2009 mit einer Größe von etwa 250 qm und einem Fassungsvermögen von ca. 60000 Litern  angelegt und wartet nun „nur“ noch auf den nötigen Feinschliff. Dies sind eine Uferbepflanzung und Umrandung des Teiches sowie ein Steg der es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen Untersuchungen der Wassergüte durchzuführen zu können. Im Zuge der Projekttage 2009 wurde die bestehende Trockenmauer erweitert um wärmeliebenden Tieren und Pflanzen wie beispielsweise Eidechsen, Spinnen, Mauerpfeffer und verschiedenen anderen Sedumarten einen Lebensraum zu bieten.

Im Frühsommer 2010 stand ein weiteres Großprojekt ins Haus und so konnten wir, durch die finanzielle Unterstützung des RWE-Projekts „Mitarbeiter aktiv vor Ort“ sowie die sagenhafte handwerkliche Unterstützung der Mitarbeiter der Euskirchener Parkaufsicht Herrn Wollenweber und Herrn Telscher, eine Terrasse mit einer Fläche von etwa 70qm bauen. Sie bietet nicht nur die Möglichkeit z.B. den Biologieunterricht vor Ort zu gestalten, sondern bietet auch anderen Aktivitäten wie z.B. dem Serenadendinner (Fr. Schneider) oder Kurstreffen / Klassentreffen (Anmeldungsformular bei Frau Friedrich) einen festen Untergrund.

Im Frühjahr 2011 haben wir unsere Beerenbeete angelegt. Die ersten Früchte wurden bereits zu Marmelade verarbeitet. Dank der Helfer der Parkaufsicht Euskirchen hat der Schulgarten nun auch ein Insektenhotel.
Zudem hat Frau Ohst den Bienenstock zurück in den Garten gebracht, sodass wir hoffentlich auch bald den ersten Schuleigenen Honig präsentieren dürfen.

Ein weiteres Projekt für dieses Schuljahr ist der Bau eines Brot- und Pizzaofens. Das Fundament ist bereits gelegt. Nun sind wir auf Finanzierungsmöglichkeiten von außen angewiesen. Wir hoffen den Bau noch dieses Jahr abschließen zu können.

Einige der nächsten Punkte auf der langfristig angelegten „To-Do-Liste“ sind: ein Sinnespfad, sowie die Schaffung naturnaher Freiräume, welche den Lebewesen unserer heimischen Flora und Fauna angemessene Rast-, Brut- und Rückzugsräume bieten können und die Biodiversität des Schulgartens noch weiter steigern werden.

Als Hauptansprechpartner für den Schulgarten sind die Kolleginnen Frau Friedrich, Frau Haubrich und Frau Schneider für Unterstützung jeglicher Art offen und dankbar. Egal ob dies Mitarbeit, Material-, Sach- oder Geldspenden sind oder auch nur nützliche Tipps und Tricks. Sämtliche Formen der Unterstützung werden sehr gerne entgegen genommen.

Autor: Thorsten Gehrmann

Teilen auf...